Sparkassenverband Westfalen-Lippe – Konzept des Sparkassen-Tourismuspreises

Im Auftrag des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe hat Cyrano den Sparkassen-Tourismuspreis Westfalen-Lippe konzipiert. Der Preis wurde erstmalig im Dezember 2014 in den Kategorien „Innovation“ und „Regionale Identität“ verliehen, hinzu kam ein Sonderpreis. Schirmherr war der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Garrelt Duin.

Anforderung

Für die meist mittelständischen Tourismusbetriebe in Westfalen-Lippe sind die Sparkassen wichtige Ansprechpartner in allen Finanzfragen. Seit 2013  veröffentlicht der Sparkassenverband jährlich das Tourismusbarometer Westfalen-Lippe. Es gibt fundiert Aufschluss über die wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus, analysiert die Tourismusentwicklung und spricht Empfehlungen für die Branche aus. Die Verleihung eines Tourismuspreises sollte das Profil der Sparkassen in Westfalen-Lippe in diesem Bereich weiter schärfen. Cyrano wurde mit der Konzeption des Preises beauftragt.

Umsetzung

Cyrano entwickelte das Design des Preises, die verschiedenen Kategorien, die Ansprache der potenziellen Teilnehmer und die Bewerbungsunterlagen. Zudem erstellte die Agentur die drei Imagefilme für die Siegerprojekte. Die Preisskulptur des „Zaunkönig“ verlieh dem Preis ein unverwechselbares Gesicht: Der kleine Vogel versinnbildlicht, dass sich kleine, aber pfiffige Ideen auch gegen große Projekte durchsetzen können – so wie in einer Fabel der Zaunkönig gegen den scheinbar übermächtigen Adler einen Wettstreit gewinnt.

Erfolg

Über 100 Bewerbungen, drei herausragende Preisträger, eine gelungene Abschlussveranstaltung und eine breite mediale Berichterstattung: Mit der Verleihung des Sparkassen-Tourismuspreises Westfalen-Lippe wurde das tourismuswirtschaftliche Profil der Sparkassen in der Region gestärkt und weiter ausgebaut.

© Cyrano Kommunikation GmbH