Hätte gute Medienarbeit das verhindern können?

Cyrano führt am Mittwoch, den 6. Dezember, ab 9.30 Uhr das PR-Frühstück „Renaissance der Medienarbeit“ im Haus der Bayerischen Wirtschaft in München durch. Die Veranstaltung richtet sich an PR- und Kommunikationsprofis mittelständischer Unternehmen und von Konzernen.

„Medienarbeit hat sich stark verändert. Gründe sind unter anderem die gewandelte Mediennutzung, das Entstehen neuer Kanäle sowie eine Vielzahl an Publishern, die um Öffentlichkeit ringen. Aber je mehr Absender Meinung machen, umso wichtiger ist die Frage, wem wir vertrauen“, so Markus Eicher, Geschäftsführer Cyrano. Viele vertrauen aber gerade im aktuellen Absender-Dschungel wieder klassischen Medien – nach dem Motto: Was in der Zeitung steht, stimmt.

Das PR-Frühstück schafft ein Format für den Austausch über Chancen, Wege und Instrumente moderner Medienarbeit und vermittelt, wie sich Medienarbeit verändert hat, was sie leistet und wie man sie erfolgreich umsetzt.

Weitere Informationen finden Sie hier.